Vorweihnachtszauber aus dem Orient

16. Dezember 2018

einsteinfloehe_aladdin_20.jpgHinweis: Weitere Bilder im Fotoalbum

Dass in der Vorweihnachtszeit nicht nur Kerzen am Adventskranz funkeln, sondern auch eine grandios dargebotene Geschichte, untermalt von orientalisch-modernen Klängen, für Begeisterung sorgen kann, zeigte die Aufführung unserer Turn- und Akrobatikgruppe.

Für zwei Stunden verwandelte sich die Turnhalle des AEG in eine Märchenlandschaft aus 1001 Nacht und ließ ganz unterschiedliche Schauplätze für die Zuschauer lebendig werden. Mit Saltos und Flick-Flacks versuchten Prinzen aus aller Welt das Herz von Prinzessin Jasmin für sich zu gewinnen; in einer dunklen Höhle erschien Dschini, der auf Grund des perfekten Zusammenspiels von Kleidung aus leichtem Stoff und einer Choreographie auf dem Trampolin in seiner Gestalt so fließend wirkte, wie man das von einem Flaschengeist nur erwarten kann. Als Aladdin seine geliebte Jasmin nachts auf einem fliegenden Teppich aus dem Schloss entführte, erweckten Turnerinnen hoch in der Luft – nämlich am Tuch und Trapez - den orientalischen Nachthimmel grazil, aber auch gefährlich funkelnd zum Leben und das muntere Treiben auf dem Markt, bei dem teilweise selbst in echt Verrenkungen nötig sind, um sein Ziel zu erreichen, wurde akrobatisch perfekt interpretiert. In einem Kampf aus Saltos und Flick-Flacks besiegte Aladdin letztendlich den bösen Dschafar, um in einem grandiosen Finale seine Jasmin zu heiraten. Den letzten Schliff in Punkto orientalischem Flair gaben der Inszenierung Tanzchoreographien, die in ihrer Unterschiedlichkeit die Vielfältigkeit einer orientalischen Stadt zur Geltung brachten.

Die großartige Leistung der Schülerinnen und Schüler wurde mit tosendem Applaus gewürdigt. Sogar der Bitte nach einer Zugabe kamen die „Flöhe“ nach, wobei sie noch so spritzig und motiviert wirkten, als hätten sie nicht bereits fast zwei Stunden lang Höchstleistung vollbracht. Und dass es eben Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 12 waren und keine professionellen Turnerinnen und Turner oder Akrobaten, die an diesem Abend in aufwendig gestalteten Kostümen durch die Luft wirbelten, vergaßen die Besucher der Aufführungen genauso wie vielleicht auch für zwei Stunden den alljährlichen Vorweihnachtsstress.

Von: Daphne Freygang

Hinweis: Weitere Bilder im Fotoalbum



Schlagworte:
Kategorie: Tagebuch